fr en/us
Naturnahe Inszenierungen

Die naturnahen Inszenierungen bilden den Teil des Gartens, welcher am weitesten von Wohnanlagen entfernt liegt..

Mehrjährige und Gräser, eine Spontaneität in Kontrasten

Hier ist die Bühne ausschließlich mit Mehrjährigen und Gräsern besetzt. Die Mehrj��hrigen verwelken im Winter und blühen jeden Frühling umso schöner wieder auf. Die Wellen und Wogen der Gräser bringen Bewegung in den Park. Die von der Natur inspirierte Gestaltung des Gartens ist eine neue Tendenz, die hier auf brillante Weise umgesetzt wurde. Wildpflanzen und Gräser werden weniger formal gepflegt. Dieser Trend der Landschaftsgestaltung wurde vom deutschen Gärtner Karl Förster in den 30er Jahren eingef��hrt. Er wurde von zeitgenössischen Gartengestaltern wie Piet Oudolf oder Noel Kingsbury übernommen.